Zur Startseite von 60undmehr.de
Logo von 60 und mehr.de

Zwischen Alster, Michel und Landungsbrücken

Immer zahlreicher werden die Gäste Hamburgs. Die Elbphilharmonie zieht Musikfreunde aus der ganzen Welt an die Elbe. Auch sonst hat diese Weltstadt sehr viel zu bieten.
Wer Hamburg ein paar Jahre nicht gesehen hat, der traut seinen Augen nicht. Die roten Gebäude der Speicherstadt gehören nun zum Unesco-Weltkulturerbe. Praktisch aus dem Nichts ist die Hafencity entstanden, die bereits für viele Hamburg-Touristen zum Besuchsprogramm zählt.

Wasser und Hamburg gehören untrennbar zusammen. Ohne seinen Elb-Hafen und die berühmten Landungsbrücken ist die Hansestadt nicht vorstellbar.
Die St.Pauli-Landungsbrücken als Wasserbahnhof verlassen Sie bei vielen Hafenrundfahrten. So erleben Sie die wunderbare Sicht auf Hamburg vom Wasser aus.

Erholsame Parks und Stellen am Wasser gibt es auch in der Innenstadt. Das sehenswerte Stadtpanorama erleben Sie am besten bei einer Rundfahrt auf der Außen- und Binnenalster. Bei einem Rundgang werden Sie von zahlreichen Freizeit-Sportlern überholt. Meistens zu Lande.

Die wohl schönste Spazierstrecke in Hamburg finden Sie in „Planten un Blomen“, wie die Hamburger den rund 47 Hektar großen Innenstadt-Park nennen. Pflanzen und Blumen, wie der plattdeutsche Name andeutet, finden Sie hier zuhauf, sauerstoffreiche Luft inklusive.

Besuchen Sie das Wahrzeichen Hamburgs, den „Michel“. So heißt die hoch über dem Hafen gelegene St. Michaelis-Kirche im Volksmund. Das eindrucksvolle Kirchengebäude wurde 1661 fertiggebaut. Von der Aussichtsplattform auf 106 Meter über Normal Null genießen Sie einen sagenhaften Blick.
Gleich nebenan finden Sie den Großneumarkt, den viele Einheimische „Das Dorf zu Füßen des Michel“ nennen. Hier können Sie kulinarische Spezialitäten aus aller Welt genießen. Und in der warmen Jahreszeit das besondere Abend-Flair der Hafenstadt Hamburg.

Mit unseren Empfehlungen unter Genießen und Erleben geben wir Ihnen Tipps zur typischen Hamburger Küche. Und unter der Rubrik Erleben nennen wir Ihnen tolle Hafenrundfahrten und interessante Museen für jeden Geschmack.

Unsere 60undmehr-Empfehlungen

Genießen

Erleben

Die Hansestadt Hamburg freut sich auf Ihren Besuch. Und wir sind ganz sicher: Sie werden gerne wiederkommen.
Weitere Informationen unter www.hamburg-tourism.de

Blühende Heidelandschaft
Niedersachsen liegt im Nordwesten der Bundesrepublik. Über die Landesgrenzen hinaus ist es für seine Innovationskraft und seine stark ausgeprägte Landwirtschaft bekannt.

Ein Bundesland, wie es abwechslungsreicher wohl nicht sein könnte: Mit dem Harz-Gebirge im Süden bis zum faszinierenden Wattenmeer Ostfrieslands und den sieben Nordsee-Inseln.
Naturfreunde besuchen gern die Lüneburger Heide mit den reizvollen Städten Celle, Lüneburg und Gifhorn. Das Emsland und die Grafschaft Bentheim an der Grenze zu Holland sind weitere Highlights im Erholungs-Angebot, nicht zuletzt bei Radfahrern sehr beliebt.

Das Weserbergland wartet mit der Rattenfänger-Stadt Hameln auf. Die Mittelweser präsentiert sehenswerte Landschaft zwischen Minden und Hannover.

Braunschweig und das Oldenburger Münsterland sind weitere Gegenden in Niedersachsen, die es sich zu besuchen lohnt. Aber vergessen Sie auch nicht das Biosphärenreservat Elbtalaue-Wendland ganz im Osten! An der hier weitgehend naturbelassenen Elbe liegen wunderschöne Städtchen wie Hitzacker, Dannenberg und Lüchow.

Auf der „Deutschen Fachwerkstraße“ erleben Sie die bekannten Rundlingsdörfer, eine beeindruckende Vogelwelt an der Elbe und vieles mehr.

Kulinarische Verwöhn-Momente erwarten Sie in Niedersachsen und wir empfehlen Ihnen, regional saisonal zu essen: Heidekartoffeln, frischer Spargel, Fleisch von der Heidschnucke – diese original niedersächsischen Genüsse gelten zu Recht als etwas ganz Besonderes. Auch Spezialitäten aus dem Meer, Grünkohl und Pinkel-Mettwurst stehen bei Genießern hoch im Kurs. Dazu schmeckt ein frisches niedersächsisches Bier oder das vorzügliche lokale Mineralwasser.

Kommen Sie nach Niedersachsen, atmen Sie durch und tanken Sie Kraft. Mehr Informationen und Anregungen online finden Sie unter
www.reiseland-niedersachsen.de.

Fachwerk-Häuser im Sauerland
Fachwerk-Häuser im schönen Sauerland

Das Sauerland (NRW) steht für Erholung und geschmackvolle, regionale Küche. Und wer kennt es nicht: Das frische Pils aus bundesweit bekannten Brauereien?

Schattige Wälder, liebliche Täler, sanfte Höhen und dazwischen die zahlreichen schönen Fachwerkdörfer – so zeigt sich das Sauerland als unverwechselbares Schmuckstück.

Im „Land der tausend Berge“ können die zahlreichen Besucher ganzjährig Freizeitbeschäftigungen und
Sportarten nachgehen. Wanderer aus Leidenschaft sollten vor allem das Rothaargebirge im Südsauerland in’s Auge fassen. Es ist ein Wanderparadies mit gepflegten Wegen und wunderschönen Ausblicken. Das Wanderwegenetz des Sauerlands ist insgesamt etwa 40.000 Kilometer lang!
Neben herrlichen Wanderungen stehen Radfahren, Rudern, Tennis, Golf, Reiten und Wintersportarten (Hochsauerland) zur Wahl. In der Wintersaison 2021/2022 freut sich das Winterberger Skiparadies wieder auf Skifahrer und Rodler. Nach der Pandemie gibt es ja viel nachzuholen!

Die vielen Talsperren, die übrigens das Wasser-Reservoir des Ruhrgebietes bilden, bieten Seglern und sommerlichen Badegästen erholsame Wasserfreuden.
Apropos Flüssiges: Das Sauerland ist ein Dorado des Gerstensaftes. Der Ruf „Ein Pils, bitte!“ gehört für viele Besucher zum Sauerland und seinen regionalen Spezialitäten untrennbar dazu.

Anreisen kann man aus allen Himmelsrichtungen. Weitere Informationen finden Sie
auf unserer Internetseite www.60undmehr.de/de/nordrhein-westfalen/sauerland/

Erholen Sie sich im Sauerland, der grünen NRW-Region zwischen der Ruhr im Norden und der Sieg im Süden!

Unsere 60undmehr-Empfehlungen

Das Sauerland freut sich auf Ihren Besuch. Und wir sind ganz sicher: Sie werden gerne wiederkommen!

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.sauerland.com/.

Impressum Druckversion Powered by WordPress

NICO STEINHOFF DIGITAL DESIGN 2008/2013