Zur Startseite von 60undmehr.de
Logo von 60 und mehr.de
Lüneburger Heide Ost Erleben

Kultur & Natur
60um_linie

Museum Dahlenburg
In Dahlenburg finden Sie eine besondere Oase der Ruhe. Die ehemalige St.Laurentius-Kapelle, umgeben von einem alten Friedhof, beherbergt ortskundliche Sammlungen und besondere Fundstücke. Die historische Göhrdeschlacht wird eindrucksvoll in einem Diorama dargestellt.
Der 1911 gegründete Museumsverein betreut die Burgkapellen-Ausstellung mit viel Liebe zum Detail.

Öffnungszeiten bis Saisonende (31.10.): Mi, Fr und So jeweils 14 – 17 Uhr

Alle aktuellen Informationen bekommen Sie online über die Internet-Seite www.goehrdeschlacht.de/museum-dahlenburg.html.

Samtgemeinde Dahlenburg • Am Markt 17 • D-21368 Dahlenburg • Tel.: 0 58 51 – 86 28
Mobil 01 60 – 8 10 52 90www.dahlenburg.de

60um_linie

Museum Lüneburg
2015 öffnete das Museum Lüneburg seine Pforten. Es zeigt die Natur- und Kulturgeschichte der Hansestadt von den Eiszeiten bis ins 20. Jahrhundert. Hier erfahren Sie, was die Geschichte Lüneburgs so besonders macht und wie die Kulturlandschaften der Lüneburger Heide und der Elbtalauen entstanden sind. Freitag und Samstag um 15 Uhr finden kostenlose Führungen durch das Haus statt, und jeden Sonntag um 14.30 Uhr gibt es eine Spezialführung zu besonderen Themen.
Überhaupt ist das Museum mit seinem Museumscafe LUNA und der schönen Terrasse direkt an der Ilmenau ein beliebter Treffpunkt. Aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf der Internetseite www.museumlueneburg.de.

Willy-Brandt-Str. 1 • D-21339 Lüneburg • Tel.: 0 41 31 / 7 20 65 80

Öffnungszeiten: www.museumlueneburg.de/s_offen.htm

www.museumlueneburg.de

60um_linie

Deutsches Salzmuseum
Lüneburg ist die Salzstadt im Norden. Über 1000 Jahre lang bestimmte das Salz das Leben der Stadt. Die stolzen Lüneburger Bürgerhäuser, das prächtige Rathaus und die imposanten Kirchen sind ohne das Salz nicht denkbar. Salz und Lüneburg gehören unmittelbar zusammen.

Erst 1980 schloss das Salzwerk, eines der ältesten und größten Industriebetriebe Europas, seine Pforten. Seitdem erinnert das Deutsche Salzmuseum an seine ruhmreiche Vergangenheit. Die noch erhaltenen ehemaligen Gebäude stehen unter Denkmalschutz.
Als eines der ältesten Kulturgüter hat das Salz die Geschichte der Menschheit entscheidend geprägt. Nicht umsonst trägt es den Beinamen „weißes Gold“. Auch heute noch ist es ein wesentlicher Bestandteil unserer Alltagswelt, unseres Denkens und unserer Sprache.

Fühlen Sie, riechen Sie, schmecken und sehen Sie selbst, lädt das Museum seine Besucher ein, das weiße Mineral aktiv zu erkunden.

Sülfmeisterstr. 1 • D-21335 Lüneburg • Tel.: 0 41 31 – 7 20 65 13 • Mail: info@salzmuseum.de

Weitere Informationen:
www.salzmuseum.de/veranstaltungen.html
www.salzmuseum.de/besucherinfos/oeffnungszeiten.html

www.salzmuseum.de

60um_linie

theater_lueneburg

Theater Lüneburg
An den Reeperbahnen 3 • D-21335 Lüneburg

Tel.: +49 – (0) 41 31 – 752 – 0
Karten-Tel.: +49 – (0) 41 31 – 42 100

www.theater-lueneburg.de

60um_linie

 

Bewegung & Gesundheit
60um_linie

Salü Salztherme Lüneburg • www.salue.info

Impressum Druckversion Powered by WordPress

NICO STEINHOFF DIGITAL DESIGN 2008/2013